Traumhaftes Wetter beim Lauf zum Tag der guten Tat am 03.09.2016

Bereits zum vierten Mal haben wir in diesem Jahr einen Spendenlauf im Rahmen der Aktionswoche zum Tag der guten Tat veranstaltet.

Mit dem 03. September hatten wir einen recht konkurrenzarmen Termin gewählt: Weder der Meller Stadtlauf noch der Münster Marathon entführten uns – anders als in den Jahren zuvor – TeilnehmerInnen.

Der Lauftag, ein Samstag, präsentierte sich in prächtiger Laune: Ergebnis war ein toller Spätsommertag mit Sonne satt.

Ab 14.00 Uhr trudelten dann nach und nach die TeilnehmerInnen ein, so dass die Laufgruppe 18 Köpfe zählte. Nach einer kurzen Begrüßung ging es für die Meisten auf die knapp 10 Kilometer lange Strecke durch den Meller Berg. Mit einigen Höhenmetern gespickt, führte die Strecke an den Aussichtstürmen Ottoshöhe und Friedenshöhe vorbei, danach Richtung Melle-Oldendorf und über Melle-Bakum wieder zurück zum Startpunkt. Die 6 km-Strecke verlief größtenteils über dieselben Wege, so dass alle LäuferInnen ein gutes Stück gemeinsam laufen konnten.

Nach etwas mehr als einer Stunde trafen die beiden Gruppen am Ziel wieder aufeinander. Zur Stärkung gab es Tee, Wasser, Bananen, Äpfel und noch einiges mehr, so dass die Regeneration schon kurz nach dem Lauf beginnen konnte.

Die aufgestellte Spendenbox wurde zum Abschluss ebenso gut gefüttert wie die SportlerInnen nach dem Lauf, so dass € 180,– für die Palliativstation des Christlichen Klinikums zusammen kamen.

Das CKM stellte mit Christian und Jörg sogar zwei Teilnehmer, so dass persönlich vereinbart werden konnte, die Übergabe der Spendensumme im Rahmen des Meller Stadtlaufs, der am 10. September stattfinden sollte, vorzunehmen.

Vor dem Start des Jedermannslaufes am Stadtlaufsamstag wurde die Spendendose symbolisch überreicht und eine Wiederholung des Events für 2017 vereinbart.