Melle-Niederholsten: Ausgedientes Trafohäuschen wird Herberge für Wildtiere

Als der örtliche Stromversorger keine weitere Verwendung mehr für das Trafohäuschen hatte, widmeten es findige BürgerInnen einfach um: Ein Hotel für Wildtiere enstand. So können sich zukünftig Storch, Falke und andere Tiere über eine Bleibe freuen.

Bericht aus dem Meller Kreisblatt vom 12.09.2015:

Ausgedientes_Trafohaeuschen_mit_neuer_Aufgabe