Der Verein „Tag der guten Tat eV.“ lädt alle Menschen ein, sich an der Aktionswoche zu beteiligen.

Aktionswoche zum Tag der guten Tat

 Der Verein „Tag der guten Tat eV.“ lädt alle Menschen ein, sich an der Aktionswoche zu beteiligen.

 

Jedes Jahr ruft der gemeinnützige Meller Verein „Tag der guten Tat eV.“ alle Menschen auf,

rund um den 8.September „gute Taten“ zu vollbringen. In wenigen Wochen ist es wieder soweit.

 

Die diesjährige Aktionswoche rund um den „Tag der guten Tat“ findet  vom 2.-10. September 2017 statt.

 

Letztes Jahr haben die verschiedenen Aktionen fast 3000,-€ für soziale Projekte eingebracht (Hospiz Löwenherz, Palliativstation des CKM und einee Partnerschule in Kenia), die Meller Kindergärten wurden mit einer Lernbox über gesunde Ernährung ausgestattet, bei anderen Projekten wurde Menschen direkt geholfen bzw. eine Freude bereitet.

 

„Die Zahl der teilnehmenden Personen, Vereine, Schulen und Firmen nimmt von Jahr zu Jahr zu“, sagt der Vorsitzende George Trenkler und fügt hinzu: „Wir möchten natürlich noch erheblich mehr  Menschen motivieren, sich mit einer guten Tat zu beteiligen, deswegen auch dieser Aufruf“.

Für alle, die sich mit keiner  Aktion beteiligen können, haben wir dieses Jahr eine tolle Möglichkeit, Gutes zu tun, gefunden:  An drei Terminen, am 1.9. in Bruchmühlen, am 8.9.in Melle-Mitte  und am 11.September in Neunkirchen, haben alle Meller die Gelegenheit, beim Roten Kreuz Blut zu spenden. Wie wir bei unseren Gesprächen mit dem Roten Kreuz erfahren haben, werden bei der Behandlung von Krebskranken große Mengen an Blutkonserven gebraucht. Die Blutspende-Termine sind eine gute Möglichkeit,  mit Arbeitskollegen, oder Freunden gemeinsam etwas Gutes zu tun.

 

Neben den vielen Aktionen, die in der Region stattfinden werden, gibt es  ein oder zwei Schulen aus England, die sich wieder beteiligen. Der Kontakt zu den englischen Schülern kam durch einen Schüler-Austausch mit einem IGS- Schüler zustande. Das Schüler-Austausch-Programm ist eine gute Möglichkeit, die Idee der guten Taten ins Ausland zu exportieren.

 

Um den „Einstieg“ in das Thema  gute Taten zu erleichtern, hat der Verein auf seiner Website viele Ideen aufgelistet. Natürlich kann man sich dort auch im Archiv die Aktionen der Vorjahre anschauen.

 

„Bitte melden Sie uns ihre Aktion (wann und wo sie was machen möchten sowie einen Ansprechpartner);

die Informationen werden medial verwendet und sollen dokumentieren, dass es viele Menschen, Gruppen und Vereine gibt, die Gutes tun. Möglicherweise können wir dadurch auch neue Aktivisten gewinnen“, so Trenklers Bitte.

 

 

Kontakt und weitere Informationen gibt es auf unserer Website (www.tag-der-guten-tat.de )

und auf facebook (www.facebook.de/guteTat) .

 

 

 

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung. George Trenkler per eMail oder Mobil 0152-56194413